Brauchen deutsche Senioren Unterstützung durch ausländische Pflegekräfte?

Mit der Einführung der deutschen Pflegeversicherung im Jahre 1995 ist die Zahl der hierzulande tätigen Pflegekräfte deutlich angestiegen. Aber auch der demografische Wandel und die sich in den vergangenen 50 Jahren stark veränderten Familienstrukturen sind Gründe dafür, weshalb ausländische Pflegekräfte immer wichtiger für das hiesige Pflegesystem werden. Apolios Homecare hat sich darauf spezialisiert, den Bedarf an 24-Stunden-Pflege nicht nur zu decken, sondern Ihnen vor allem eine kompetente und herzliche Haushalts- und Pflegehilfe anbieten zu können.

Herrschte früher in Großfamilien noch ein anderes Verhältnis von junger, mittlerer und älterer Generation, kann die Versorgung letzterer heutzutage nicht mehr durch die jüngeren in ähnlichem Maße gewährleistet werden. Gerät ein Familienmitglied in die Lage, dass eine regelmäßige Betreuung beziehungsweise Pflege unausweichlich wird, kann sich die Familie oft nur durch eine entsprechende professionelle Unterstützung von außerhalb behelfen. Viele dieser Haushaltshilfen sind ausländische Pflegekräfte. Dabei sind die Gründe für deren Einsatz überaus vielfältig. Nicht immer geht es darum, sich beispielsweise um eine bettlägerige Person zu kümmern. Mit fortschreitendem Alter sinkt die Belastbarkeit des menschlichen Körpers erheblich, sodass auch Alltagstätigkeiten wie der Einkauf oder Wohnungsputz nicht mehr so leicht von der Hand gehen. Ein großer Teil der häuslichen Pflege entfällt auch auf die Betreuung dementer Patienten. In solchen Fällen geht es sowohl um Pflege, als auch um Beaufsichtigung, denn Menschen mit Demenz bedürfen mit dem Fortschreiten der Krankheit fortwährender Kontrolle, um sich selbst nicht zu gefährden.

Apolios Homecare

Haushaltsführung

Unsere Betreuungskräfte nehmen Ihnen und Ihren Angehörigen zeitintensive Notwendigkeiten im Haushalt ab.

Hierzu zählen unter anderem:

  • Putzen
  • Kochen
  • Wäsche waschen
  • Bügeln
  • etc.

Grund-und Intimpflege

Gerne übernehmen unsere polnische Betreuungskräfte die Grund-und Intimpflege Ihrer Angehörigen.

Hierzu zählen vor allem:

  • Körperpflege
  • Ernährung
  • Andere Aktivitäten des alltäglichen Lebens
Betreuung

Begleitung und Betreuung

Sowohl im Haushalt aber auch beim Durchführen bestimmter Tätigkeiten benötigen ihre pflegebedürftigen Angehörigen die Betreuung einer qualifizierten Betreuungskraft.

Dies können zum Beispiel sein:

  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Begleitung bei Freizeitaktivitäten
  • Gesellschaft leisten
  • etc.

Mobilisation

Unsere Betreuungskräfte helfen Ihrem Angehörigen gerne bei der Mobilisation.

Folgende Leistungen werden hierunter gefasst:

  • Transfer Bett/Rollstuhl
  • Unterstützung bei sonstigen Bewegungen
  • etc.
naechtliche hilfestellung

Nächtliche Hilfestellung

Häufig kommt es vor, dass eine pflegebedürftige Person Unterstützung in der Nacht benötigt. Unter anderem, um auf die Toilette zu gehen, auch hier stehen unsere Betreuungskräfte gerne unterstützend zur Verfügung.

naechtliche hilfestellung

Aktivierende Pflege für mehr Lebensqualität

Einer der wichtigsten Aspekte bei der 24-Stunden-Betreuung ist die aktivierende Pflege. Unsere Betreuungskräfte leisten Ihren Angehörigen Gesellschaft und stellen somit sehr gute Geprächspartner dar.

Wir zählen hierzu vor allem folgende wichtige Punkte:

  • Hilfe zur Selbsthilfe leisten
  • Gespräche führen
  • Gesellschaft leisten
  • Spiele spielen
  • etc.

Ermitteln Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihren Bedarf

Bei Fragen stehen wir Ihnen beratend zur Seite

Wieso werden in Deutschland zunehmend ausländische Pflegekräfte benötigt?

Wie in den meisten handwerklichen oder körperlich anstrengenden Berufen ist es auch im Pflegebereich mittlerweile schwierig geworden, die freien Stellen und Ausbildungsplätze zu besetzen. Schätzungen des Instituts für Pflegewissenschaften gehen davon aus, dass derzeit mindestens 150.000 ausländische Pflegekräfte allein osteuropäischer Herkunft in deutschen Haushalten beschäftigt werden. Grund hierfür ist unter anderem der bestehende Mangel an deutschen Auszubildenden. Gleichzeitig wächst der Bedarf an Pflegekräften immer weiter, denn durch den medizinischen Fortschritt hat die durchschnittliche Lebenserwartung eine Höhe erreicht, bei der sich die Zahl der älteren Menschen der der jüngeren annähert. Hochrechnungen der Sozialkassen haben ergeben, dass schon in wenigen Jahren ein Erwerbstätiger einem Rentner gegenüberstehen wird. Der Bedarf an Pflegekräften wächst also von Jahr zu Jahr.

Welche Vorteile bringen Pflegekräfte aus dem Ausland mit?

Auf der einen Seite ist die Anstellung in einem westeuropäischen Haushalt beziehungsweise einer westeuropäischen Firma für viele ausländische Pflegekräfte die Gelegenheit, neue Perspektiven für sich zu entdecken, die ein Leben in ihrer Heimat vielleicht nicht bieten kann. Selbst gut ausgebildete Pflegekräfte finden dort manchmal keine Anstellung, um ihren Lebensunterhalt (und den ihrer Familien) adäquat finanzieren können. Auf der anderen Seite stellen sie natürlich auch für die Familien der Pflegeperson einen Zugewinn dar: Die Motivation, den Sprung in ein besseres Leben zu schaffen oder ihre Familie in der Heimat mit einem Teil des Lohns zu unterstützen, fehlt jungen Arbeitnehmern oder Auszubildenden aus Deutschland mitunter. Solche Umstände führen in der Regel zu einer hohen Arbeitsmoral und entsprechender Disziplin. Durch die nicht nur finanziell motivierte, sondern auch durch eine intrinsische Einstellung polnischer Pflegekräfte, sich herzlich um Ältere zum kümmeren, entsteht eine hohe Vertrauensbasis, auf derer man sich voll und ganz auf eine 24-Stunden-Pflege verlassen kann. Das bietet Ihnen vor allem Gelegenheit, ein gutes Verhältnis zu Ihren Angehörigen zu erhalten, während Sie gleichzeitig sicher sein können, dass während Ihrer Abwesenheit stets jemand da ist, der sich um die Bedürfnisse Ihres Familienmitgliedes kümmert.

Wieso vertrauen wir von Herzenszeld24 speziell auf polnische Pflegekräfte?

Neben den oben angeführten Argumenten darf man natürlich nicht vergessen, dass es bei einer 24-Stunden-Pflege nicht nur darum geht, den bloßen Bedarf an Pflege und Betreuung zu stillen. Aus einer großen Anzahl potenzieller Kandidaten können wir eine passende Unterstützung für Ihre Familie auswählen, die gleichzeitig viel Empathie und Verständnis gegenüber älteren Menschen mitbringt. Unsere besten Erfahrungen haben wir dabei mit Pflegekräften aus Polen gemacht. Aufgrund der traditionelleren Familienstrukturen in deren Heimat ist die Pflege von Senioren für sie selbstverständlich. Zusätzlich zu einer meist profunden Ausbildung in einem für viele deutsche Jugendliche unbeliebten Beruf verfügen ausländische Pflegekräfte, gerade jene aus Polen, über gute bis sehr gute Deutschkenntnisse. Meist wird im Zuge der Ausbildung oder bereits in der Schule Deutsch als zweite oder sogar erste Fremdsprache gelernt.

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zu diesem Thema. Über die kostenlose Servicerufnummer 0800 / 3030823 können Sie weitere Informationen einholen. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr sowie per E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter!